Unternehmensberatung | 4.000 € Zuschuss | vom Coronavirus betroffene Unternehmen

Antragsberechtigt sind Unternehmen, die unter wirtschaftlichen Auswirkungen aufgrund des Coronavirus leiden

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat zum 01.04.2020 die bestehende Rahmenrichtlinie zur Förderung unternehmerischen Know-Hows um ein Modul für Corona betroffene Unternehmen (KMUs) und Freiberufler zunächst bis 31.12.2020 im Sinne eines Soforthilfeprogramms ergänzt.

Das bedeutet für Sie:

Mit 100% Beratungsförderung – ohne Eigenanteil und ohne Vorkasse inklusive Erste llung des Schlussberichts/Mittelverwendungsberichts für die Zuschussgewährung, damit diese nicht zurückgezahlt werden muss. D. h. die betroffenen Unternehmen erhalten einen Zuschuss in Höhe von 100%, maximal jedoch 4.000 €, der in Rechnung gestellten Beratungskosten (Vollfinanzierung). Zu den Beratungskosten zählen neben dem Honorar auch die Reisekosten sowie Auslagen des Beraters. Mit dieser Modifizierung leistet die Bundesregierung schnell und unbürokratische finanzielle Unterstützung bei der Inanspruchnahme einer Unternehmensberatung.

Interessierte Kunden melden sich hier: 

https://www.hilfspaket-unternehmen-rheinhessen-alzey.de

Themen zum Support für Hilfsmaßnahmen, die direkt mit der Corona-Krise in Verbindung stehen:

  • Unterstützung bei der Beantragung von Soforthilfe ( Zuschuss & Förderung)
  • Support Anträge für Liquiditätshilfen bei der KfW, ISB, WI Bank , Bürgschaftsbanken
  • Begleitung bei der Antragstellung öffentlicher Förderung und Finanzhilfen
  • Vorbereitung und Begleitung Bankgespräche, etc.
  • Finanzplan oder Kurzkonzepterstellung zur Beantragung weiteren Hilfen/ Kredite

Beratungsthemen der Perspektivenberatung 01.04.2020 bis 31.12.2020:

  • Finanzierung: Strategie und Planung, Controlling, Liquiditätsplanung, Krisenberatung,
  • Marketing / Vertrieb: Kunden binden, halten und neue finden, Marktanalysen, Nutzung Online-Marketing und Social Media
  • Digitale Organisation: Home- Office, Digitale Meetings und Anwendungen, Digitalisierungsberatung
  • Neue Geschäftsmodelle
  • Kommunikation (intern und extern): Öffentlichkeitsarbeit, Krisenkommunikation, Vermeiden von Panik, Mitarbeiter und Kunden „bei Laune halten“, Coaching Führungskräfte
  • Beschaffungsprozesse: Einkaufsalternativen, Reaktion auf Wegfall betroffener Märkte und Vorprodukte
  • weitere unternehmensspezifische Themen

Aufgrund der 100%-Förderung werden die antragsberechtigten Unternehmen von einer Vorfinanzierung der Beratungskosten voll entlastet.

Auch die Umsatzsteuer kann vom Finanzamt im Rahmen des Jahreserklärung zurück erstattet werden.

Die Unternehmen und Freiberufler müssen wie auch in der weiterhin gültigen Rahmenrichtlinie bestimmt, die Bedingungen der KMU- sowie der De-minimis-Regelung erfüllen.

Betroffene Unternehmen müssen nicht vor Ort beraten werden. Eine Beratung auf digitalem Wege (z.B. über eine Videokonferenz/Sitzung) ist also auch zu 100 % von mir gegeben.

Die Unternehmensberatung Sten Günther freut sich auf Ihren Kontakt und bleiben oder werden Sie gesund 🙂 

Sprechen Sie mich heute noch an unter:  

https://www.hilfspaket-unternehmen-rheinhessen-alzey.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü